Gewichtsreduktion

Übergewicht hat sich weltweit und auch in der Schweiz zu einer Volkskrankheit entwickelt, mit einer Übergewichtigen-Prävalenz von 40% der Schweizer Bevölkerung und einer Adipositas-Prävalenz von 10%. Die Adipositas resultiert in Folgeerkrankungen wie Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen, durch die Lebensqualität und Lebenserwartung der Betroffenen stark eingeschränkt werden können. 

Mögliche Ursachen für das Übergewicht sowie bereits bestehende Folgeerkrankungen sollten im Rahmen einer ärztlichen Abklärung identifiziert werden. Die Behandlung krankhaften Übergewichtes ist sehr komplex und multifaktoriell. Unser Schwerpunkt liegt in der konservativen als auch in der Vorbereitung der operativen Adipositasbehandlung sowie in der Begleitung postoperativ. 

Individuell wird für jeden Patienten eine multifaktorielle Therapie zur Gewichtsreduktion im Rahmen der Erstkonsultation ausgearbeitet. Eine multifaktorielle Therapie beinhaltet Ernährungstherapie, Bewegungstherapie, Verhaltenstherapie sowie medikamentöse Therapie. 

Primäres Ziel der Therapie von Übergewicht ist die Reduktion des krankhaften Übergewichtes beziehungsweise der Körperfettmasse. Daneben sollten unbedingt auch Folge- und Begleiterkrankungen gezielt therapiert werden. 

Nach Festlegung der Therapieziele erfolgen regelmässige Konsultationen ca. alle zwei bis drei Monate zur Erfassung der Gewichtsreduktion und der Veränderung der Körperzusammensetzung, z.B. mittels der bioelektrischen Impedanzmessung (BIA). 
 

⇠ zurück

© 2021 Medizinisches Zentrum Thal · Datenschutz · Design by Artwork